×
Zurück zur Übersicht

Große Italienrundreise

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Positano © Freesurf - Fotolia

Positano © Freesurf - Fotolia

Arena di Verona Piazza Bra

Arena di Verona Piazza Bra

Blick über Rom © Sergey Peterman - Fotolia

Blick über Rom © Sergey Peterman - Fotolia

San Marino

San Marino

Blick auf Capri, Amalfiküste © pure-life-pictures - Fotolia

Blick auf Capri, Amalfiküste © pure-life-pictures - Fotolia

10 Tage Reiseerlebnis mit zahlreichen Höhepunkten wie: Gardasee - Verona - Toskana - Florenz - Pisa - Rom - Golf von Neapel -  Insel Capri - Sorrent - Almafiküste -  Abruzzen - San Marino - Adria - Venedig

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise nach Italien
Anreise zur Zwischenübernachtung im Raum Gardasee
2.Tag: Norditalien - Verona - Versiliaküste
Weiterreise nach Verona, der berühmten Festspielstadt und die nach Rom an antiken Bauwerken reichste Stadt Italiens. Eine Stadtbesichtigung und der Bummel durch das rege Markttreiben auf der Piazza del Erbe, einem der schönsten Plätze Italiens, ist Pflicht. Die Stadt von Romeo und Julia ist alljährlich der Schauplatz der Opernfestspiele. Diese werden in der berühmten Arena, einem sehr gut erhaltenen römischen Amphitheater, aufgeführt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die romanischen Kirche Santa Maria Antica, das Schloss San Pietro, die romanische Kirche San Zeno Maggiore und die gotische Kirche Sant` Anastasia, die das Gemälde Pisanellos "der heilige Georg und die Prinzessin" beherbergt. Weiterfahrt an die Versiliaküste - hier 2 Übernachtungen.
3.Tag: Toskana - Pisa - Florenz
Durch das toskanische Hügelland fahren Sie zunächst nach Pisa. Die örtliche Reiseleitung zeigt Ihnen unter anderem den "Platz der Wunder", eine der ganz großen Sehenswürdigkeiten Italiens. Auf dem Piazza dei Miracoli steht eines der bekanntesten Wahrzeichen Italiens: der Schiefe Turm von Pisa. Der 54 Meter hohe Turm wurde als freistehender Glockenturm für den Dom zu Pisa geplant und ist heute das Wahrzeichen der Stadt. Mit seiner aufwändig ausgearbeiteten Fassade aus weißem Marmor verhalf der toskanischen Stadt durch seine Schieflage zu Weltruhm. Auf dem "Platz der Wunder" sind auch der Dom Santa Maria Assunta, das Baptisterium und die Friedhofsanlage Camposanto Monumentale zu besichtigen.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Florenz zur Stadtbesichtigung  der alten Hauptstadt der Toskana. Florenz, die Wiege der Renaissance, ist für seinen Reichtum an Kunst- und Architekturschätzen berühmt. Erleben Sie eine Fülle von Sehenswürdigkeiten wie den berühmten Platz "Piazza della Signoria", die Ponte Vecchio - eine der ältesten Segment-bogenbrücken der Welt, den Palast "Palazzo Pitti", die Basilika San Miniato al Monte - eine der schönsten Kirchen Italiens oder die bedeutende Santa Croce Kirche - hier liegen zahlreiche berühmte Persönlichkeiten, wie Michelangelo, Machiavelli oder Galileo Galilei beerdigt.
4.Tag: Toskana - Golf von Neapel
Nach dem Frühstück Weiterfahrt durch die Toskana, vorbei an Rom und Neapel, in das Gebiet der Almalfiküste. 2 Übernachtungen im Raum Sorrent.
5.Tag: Tagesausflug Capri (fakultativer Ausflug)
Die vielbesungene Insel Capri wird Ihnen heute den Tag verschönern. Schon die Bootsanreise über das tiefblaue Mittelmeer ist Balsam für die Seele. Capri wirkt wie eine Märchenwelt. Bunte Häuser, eingebettet in Felsterrassen, kleine Fischerboote im malerischen Hafen und eine Vegetation, so üppig und farbenfroh, dass sie das Auge gar nicht erfassen kann. Erleben Sie die Insel während einer Rundfahrt in Minibussen mit Reiseleitung. Während des individuellen Aufenthaltes auf der zauberhaften Insel haben Sie Gelegenheit die romantische Altstadt zu besuchen oder bei ruhiger See eine Bootsfahrt zur sagenumworbenen "Blauen Grotte" zu unternehmen.
6.Tag: Amalfiküste - Positano - Pompeji - Rom
Vormittags begleitet Sie Ihre Reiseleitung an die Amalfiküste. Die atemberaubende Küstenstraße wird als die "Schönste der Welt" gepriesen. Das einstige Fischerdorf Positano bildet den traumhaft schönen Mittelpunkt. Die Stadt Amalfi gab der Küste ihren Namen. Sie war einst eine selbständige und mächtige Seerepublik wie Pisa und Genua. Sehr schön ist der Kontrast der weißen Häuser zum tiefblauen Meer. Hauptsehenswürdigkeit von Amalfi ist der Dom. Ein weiteres Kleinod ist das Gebirgsstädtchen Ravello. Der Ort klammert sich buchstäblich an das Gebirge und ist mit seinen Baudenkmälern und Arkadengängen wohl einer der sehenswertesten Orte der Amalfiküste. Weiterfahrt vorbei an Pompeji (wenn es die Zeit erlaubt - Gelegenheit zur Besichtigung der Ruinenstadt) in Richtung Rom. 2 Übernachtungen im Raum Fiuggi, dem renommierten Kurbad südöstlich von Rom.
7.Tag: Tagesausflug nach Rom
Die Hauptstadt Italiens wird aufgrund ihres ehrwürdigen Alters und ihrer Geschichte auch die Ewige Stadt genannt. Über Jahrhunderte war sie die beherrschende Stadt Europas, das Zentrum des mächtigen Römischen Reiches und des Kirchenstaates. Roms kompakte und historische Innenstadt kann sich vieler besonderer antiker Bauwerke rühmen. Die Vatikanstadt liegt westlich des Tibers im Herzen von Rom und ist der kleinste selbständige Staat der Welt sowie die Residenz des Papstes. Das Herzstück der Vatikanstadt bildet die mächtige Peterskirche aus dem 16. Jahrhundert. Während Ihrer Stadtführung durch das klassische Rom sehen Sie unter anderem den Vatikan mit Petersplatz und Petersdom, die Engelsburg, das Pantheon, die Piazza Navona, den Trevibrunnen, die Spanische Treppe, das Kolosseum und vieles mehr.
8.Tag: Abruzzen - San Marino - Italienische Adria
Die Tagesetappe führt zunächst durch Abruzzen mit dem gewaltigen Gran Sasso (2912 m) an die Adriaküste. Richtung Norden fahren Sie nach San Marino zur Stadtführung. Die Zwergrepublik liegt hoch in den Bergen mit phantastischem Rundblick bis hin zur Adriaküste. Sie ist eine der ältesten Republiken Europas. San Marinos gleichnamige Hauptstadt ist mit Mauern befestigt. Sie liegt auf der Kuppe des Monte Titano. Von den drei mittelalterlichen Wachtürmen aus, den Wahrzeichen der Stadt, haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Appenin und die Adriaküste. Die Stadt mit ihren gewundenen Kopfsteinpflaster-Straßen ist ein lebhaftes Touristenzentrum. Weiterfahrt in Richtung Rimini an der adriatischen Küste zur Übernachtung.
9.Tag: Venedig - Gardasee
Von der Schiffsablegestelle Tronchetto setzen Sie mit dem Boot nach Venedig zur Stadtbesichtigung mit dem örtlichen Stadtführer über. Die unvergleichliche Lagunenstadt begeistert ihre Besucher mit einer Vielzahl von einmaligen Sehenswürdigkeiten: der Canale Grande - die berühmteste Wasserstraße der Welt-, Markusplatz, Dogenpalast, Campanile, Rialto-Brücke, um nur einige Höhepunkte zu nennen. Erleben Sie die Lagunenstadt mit den 118 Inseln, 177 Kanälen und 408 Brücken (Zubuchung Gondelfahrt möglich). Anschließend Rückfahrt mit dem Schiff und Weiterfahrt in den Raum Gardasee.
10.Tag: Italien - Deutschland - Heimreise
Heimreise durch Norditalien und Österreich nach Deutschland.


Reisetermin

05.04.18 - 14.04.18

Preis ab:

899,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im modernen Reisebus

1 x Übernachtung/Halbpension im Raum Gardasee

2 x Übernachtung/Halbpension an der Versiliaküste

2 x Übernachtung/Halbpension im Raum Sorrent

2 x Übernachtung/Halbpension in Fiuggi

1 x Übernachtung/Halbpension im Raum Rimini

1 x Übernachtung/ im Raum Gardasee

Unterkunft in landestypischen 4-Sterne-Hotels im Zi. Du/WC

2-stündige Stadtführung Verona

2-stündige Stadtführung Pisa

3-stündige Stadtführung Florenz

halbtägige Reiseleitung Amalfiküste

3-stündige Stadtführung Klassisches Rom

1-stündige Stadtführung San Marino

2-stündige Stadtführung Venedig

Schiffstransfer nach Venedig

Möglichkeiten:

  • Tagesausflug Capri inklusive Schiffsüberfahrt nach Capri und Inselrundfahrt mit Reiseleitung

Zuschläge:

  • Einzelzimmerzuschlag: 135,-€
  • Tagesausflug Capri:  59,-€