×
Zurück zur Übersicht

Krämerbrückenfest in Erfurt - Schmalkalden und Saalfelder Feengrotten

Größtes Altstadtfest Thüringens

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Krämerbrücke, Brücke© LianeM - Fotolia

Krämerbrücke, Brücke© LianeM - Fotolia

Erfurter Dom und Severikirche © Jörg Hackemann - Fotolia

Erfurter Dom und Severikirche © Jörg Hackemann - Fotolia

Altstadt von Schmalkalden

Altstadt von Schmalkalden

Saalfelder Feengrotten

Saalfelder Feengrotten

Das Krämerbrückenfest erlebt im Jahr 2016 seine 41. Auflage. 1975 aus der Taufe gehoben, hat es sich inzwischen nicht nur zu Thüringens größtem sondern auch zu einem der attraktivsten Altstadtfeste entwickelt. Das besondere und unverwechselbare Flair, von dem sich die Erfurter aber auch zahlreiche Besucher aus ganz Thüringen und darüber hinaus verzaubern lassen, bezieht dieses Familienfest aus dem einzigartigen Ambiente der Erfurter Altstadt.Straßentheater, Künstler und Gaukler erfüllen mit Musik, Kleinkunst und Spielszenen die Gassen und Plätze. Eine Attraktion ist ganz sicher der nun schon traditionell veranstaltete Mittelaltermarkt. Thüringer Handwerker präsentieren ihre Erzeugnisse rund um die Krämerbrücke, die als eines der Wahrzeichen der Stadt, dem Fest seinen Namen gab. Beinahe überflüssig zu erwähnen ist es, dass natürlich mit den vielfältigsten Angeboten auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Reiseverlauf:

1.Tag: Anreise über Schmalkalden nach Erfurt
Unsere Anreise nach Thüringen führt uns zunächst vorbei an Erfurt, denn wir wollen unseren ersten Stopp am 1.Deutschen Bratwurstmuseum einlegen. Im Museum erhalten Sie bei einem geführten Rundgang zunächst Informationen zur Bratwurst im Allgemeinen und zur Thüringer Bratwurst im Besonderen. Nach diesen unterhaltsamen Ausführungen zur Geschichte und Tradition der Thüringer Bratwurst, sollen Sie natürlich auch eine Originale Thüringer Rostbratwurst vom Holzkohlegrill zum Mittagsimbiss verkosten. Weiter geht die Fahrt nach Schmalkalden zur historischen Altstadtführung. Kommen Sie mit auf eine interessante Reise in die Vergangenheit von Schmalkalden. Erfahren Sie, wie die Stadt zu Reichtum gelangte, wie es zur über 200 Jahre währenden Doppelherrschaft kam, warum hier die einzige hessische Residenz Thüringens zu finden ist und vieles mehr. Nach diesem Aufenthalt fahren wir nun nach Erfurt zum Hotel in zentraler Stadtlage.
Immer am dritten Wochenende im Juni steht die Krämerbrücke in Erfurt ganz im Zeichen des größten Altstadtfestes Thüringens. Am Abend wird dann auch das 41.Krämerbrückenfest eröffnet. In Erfurt narrte Till Eulenspiegel einst der Überlieferung nach die Erfurter Professoren, indem er ihnen vorgaukelte, einem Esel das Lesen beigebracht zu haben. Was liegt da näher, als beim Altstadtfest auf diese Sage zurückzugreifen. Also treibt Till Eulenspiegel alljährlich am Wochenende vor Sommeranfang wieder sein (Un-)Wesen mit den Gästen der Stadt und eröffnet mit hintersinnigen bis derben Späßen das Krämerbrückenfest.
2.Tag: Erfurt
Nach dem Frühstück sollen Sie nun die thüringische Landeshauptstadt Erfurt bei einer Stadtführung kennenlernen. In Erfurt hat man das Gefühl in einem riesigen Freilichtmuseum für Architektur zu stehen. Verwinkelte Gassen, prächtige Patrizierhäuser und unzählige Kirchen prägen das Flair der Stadt. Auf unserem Bummel ist die berühmte Krämerbrücke, die längste, durchgehend bebaute und bewohnte Brücke nördlich der Alpen sicher auch bei Ihnen ein begehrtes Fotomotiv. Bunt gestrichene Fachwerkhäuschen, kleine Cafés und Geschäfte prägen das Bild. Auf dem Fischmarkt finden Sie reich verzierte Gebäude, am Anger beeindruckende Renaissancefassaden, und natürlich gehört auch der Dom mit der berühmten Gloriosaglocke dazu. Nun können Sie die Stadt weiter auf eigene Faust erobern. Im gesamten mittelalterlichen Stadtkern sorgen Gaukler, Händler und Artisten für Kurzweil und Unterhaltung. Ein Höhepunkt ist auch der Mittelaltermarkt mit seinem besonderen Flair. Thüringer Handwerker präsentieren ihre Erzeugnisse rund um die Krämerbrücke, die als eines der Wahrzeichen der Stadt, dem Fest seinen Namen gab. Beinahe überflüssig zu erwähnen ist es, dass natürlich mit den vielfältigsten Angeboten auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.
3. Tag: Saalfelder Feengrotten - Saalfeld und Heimreise
Nach dem Frühstück geht es in Richtung Saalfeld. Hohlräume unter der Erde sind faszinierend. Ob natürlich entstanden oder wie die Feengrotten durch Bergbau, das Eintauchen in diese Welt ist immer ein Erlebnis. Auch am Rande des Thüringer Schiefergebirges machten sich Bergleute vor vielen Jahrhunderten auf die Suche nach Gold, Silber und anderen begehrten Metallen. Es war Alaunschiefer, der hier entdeckt wurde und der nach der Aufbereitung zu Alaun und Vitriol für viele Prozesse unentbehrlich war. Durch den Abbau entstanden große unterirdische Hohlräume, die nach der Einstellung der bergmännischen Arbeit sich selbst überlassen wurden. Nun geschah das "Wunder der Natur", denn diese Räume verwandelten sich in farbenprächtige Tropfsteinhöhlen.
"Glück auf!" Mit diesem traditionellen Bergmannsgruß heißt man Sie hier herzlich willkommen und begleitet Sie auf einer Entdeckungsreise durch das Schaubergwerk.
In Saalfeld - eine der ältesten Städte Thüringens können Sie dann noch bei einem individuellen Aufenthalt eine Vielzahl gut erhaltener Bauwerke aus verschiedenen Epochen entdecken. Als kulinarischen Ausklang empfehlen wir eine Einkehr ins altehrwürdige Restaurant "Das Loch" zum Detscheressen ein - einer süßen, original Saalfelder Spezialität, die direkt auf der Herdplatte gebacken wird.
Am Nachmittag verlassen wir dann Thüringen und es geht wieder in die Heimat.


Reisetermin

17.06.16 - 19.06.16

Preis ab:

249,- €Pro Person

17.06.16 - 19.06.16

Auf Anfrage

So buchen Sie bei uns

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt in modernem Reisebus 

2 Übernachtungen / Frühstück im Zi. Du/WC, TV

1x Abendessen als Rittermahl im Wirtshaus Christoffel in Erfurt

Führung im 1. Deutschen Bratwurstmuseum inklusive 1 Thüringer Bratwurst

Altstadtführung in Schmalkalden

Stadtbesichtigung Erfurt

Eintritt und Führung Saalfelder Feengrotten