×
Zurück zur Übersicht

Erntezeit im Alten Land & Hansestadt Bremen

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Bremen© kameraauge - Fotolia

Bremen© kameraauge - Fotolia

Reiseverlauf:

1.Tag: Willkommen in der Wingst
Willkommen im Flair Hotel - Familie Peter begrüßt Sie mit einem Getränk! "Rund um Wingst" steht auf dem Nachmittagsprogramm - Lernen Sie Land und Leute mit dem örtlichen Reiseleiter näher kennen. Er fährt mit Ihnen zum Naturschutzgebiet Balksee und macht Zwischenstopps am Kurpark, Zoo in der Wingst und am Fuße des Aussichtsturms "Deutscher Olymp". Nach dem Abendessen im Hotel gibt es erste Einstimmungen auf das schöne Norddeutschland mit einem Videofilm über die südliche Nordsee.
2.Tag: Seehundsbänke vor Cuxhaven &  Landfrauenmarkt in Ihlienworth
Nach dem gemütlichen Frühstück fahren Sie nach Cuxhaven, um eine Schiffsfahrt zu den Seehundsbänken zu unternehmen. Gleich hinter der Insel Neuwerk kommen bei Ebbe kleine Sandbänke in der Nordsee zum Vorschein, auf denen die Seehunde sich ausruhen und sonnen. Es ist ein faszinierendes Erlebnis diese einmaligen Tiere des Meeres zu beobachten. Nach etwas Freizeit in Cuxhaven zum Mittagessen geht die Fahrt weiter nach Ihlienworth zum Landfrauenmarkt. Die hiesigen Landfrauen organisieren hier mit viel Liebe zum Detail einen großen Wochenmarkt, dessen Angebotsvielfalt ihres Gleichen sucht. Hier haben Sie die Möglichkeit heimische Delikatessen zu erwerben. Im Cafè können Sie dann bei hausgebackener Landfrauen-Torte und Kuchen mit den Landfrauen ins Gespräch kommen.
3. Tag: Bremen die historische Hansestadt erwartet Sie!
Auf Ihrem geführten Stadtrundgang durch die Innenstadt besuchen Sie nicht nur die "gute Stube" Bremens - den Marktplatz, sondern auch das prächtige Rathaus, seit 2004 gemeinsam mit dem steinernen Roland UNESCO-Welterbe. Während Ihrer Führung durch das historische Gebäude wird Ihnen ein Einblick in die faszinierende Geschichte vermittelt. Auch die berühmten Bremer Stadtmusikanten werden auf Ihrem Rundgang natürlich nicht fehlen! Ein Herzstück voll Tradition ist die Böttcherstraße. Diese Fußgängerpassage, in der früher die Böttcher ihre Fässer fertigten, führt vom Marktplatz hinunter zur Weser. Die "heimliche Hauptstraße" Bremens gilt als einzigartiges Architektur-Ensemble, das traditionelle Backsteinarchitektur mit expressiver Baukunst zu einem Gesamtkunstwerk vereint. Eine weitere Station Ihres Rundganges ist das idyllische Schnoorviertel, der älteste erhaltene Stadtteil Bremens. In den kleinen verwinkelten Gassen, wo einst Fischer, Handwerker und Schiffer lebten, finden Sie heute romantische Cafés, urige Kneipen, erstklassige Restaurants und viele Kunst handwerker. Nutzen Sie den Rest des Tages um Bremen auf eigene Faust zu erkunden, bummeln Sie entlang der berühmten Weserpromenade "Schlachte" - dem maritimen Herz Bremens oder besuchen Sie den Ratskeller mit der größten Weinsammlung Deutschlands.
4.Tag: Im Alten Land unterwegs…
Heute heißt es "Willkommen im Alten Land!" Als erstes besuchen Sie die alte Hansestadt Stade mit ihrer liebevoll restaurierten Altstadt. Über schmale Kopfsteinpflastergassen führt Sie Ihr Reiseleiter vorbei an hübschen alten Fachwerkhäusern und erklärt Ihnen alle Sehenswürdigkeiten dieser 1000-jährigen Hansestadt. Wasser spielt in Stade die Hauptrolle. Der um 1250 entstandene Hansehafen ist als älteste maritime Anlage fast unverändert erhalten und sorgfältig restauriert. Einer der schönsten Plätze ist sicherlich der Fischmarkt mit seinem rekonstruierten Holztretkran, umrahmt von Kaimauern und herrlichen Fachwerkhäusern.
Weiter führt die Fahrt durch das Alte Land. Mit seinen geschwungenen Deichen und geraden Wettern, mit deren Hilfe das Wasser reguliert wird, zeigt sich das Alte Land von seiner schönsten Seite. Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen und Zwetschen prägen dieses außergewöhnliche Naturparadies südöstlich von Stade, das das größte geschlossene Obstanbaugebiet Nordeuropas ist. Überall ist die Tradition des reichen Bauernlandes zu spüren. Altländer Buntmauerwerke, stattliche Gehöfte und gut erhaltene Windmühlen. Ein Besuch lohnt sich also nicht nur für Freunde des Obstanbaus. Hier besuchen sie auch einen liebevoll restaurierten Obsthof, wo Sie Ihr Apfeldiplom ablegen… Lassen Sie sich überraschen!
5.Tag: Molkerei Hasefleet & Heimreise
Am Vormittag haben Sie noch ausgiebig Zeit die Molkerei in Hasenfleet zu besuchen. Weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus ist die Molkerei durch ihre Sauerrahm-Fassbutter bekannt. Sie ist eine der letzten Molkereien, die dieses hochwertige Lebensmittel nach altem Rezept im Fass buttert. In der Molkerei erfahren Sie alles, was Sie schon immer über Herstellung und Verarbeitung von naturbelassenen Milchprodukten wissen wollten. Eine Glasfront gibt den Blick frei in die Produktionsräume und eine Verkostung der leckeren Produkte darf natürlich auch nicht fehlen.
Anschließend verlassen Sie mit vielen neuen Eindrücken Norddeutschland Richtung Heimat.


Reisetermin

22.09.16 - 26.09.16

Preis ab:

419,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Busfahrt im modernen Reisebus

4 Übernachtungen/Halbpension im Flair Hotel Peter in Wingst im Zi.Du/WC, TV, Telefon

innerhalb der HP: Begrüßungsgetränk, 1x traditionelles Fischmenü, Wikinger Braten, rustikales  nordisches Spezialitätenbuffet

halbtägiger Ausflug "Rund um die Wingst"

Stadtrundgang Bremen inkl. Rathausbesichtigung

Ganztagesausflug in das Alte Land mit Stadtrundgang in der Hansestadt Stade

Besuch auf einem typischen Apfelhof inkl. "kleinem Obsthof-Abitur"

Schiffsfahrt zu den Seehundsbänken in Cuxhaven

Besuch des Landfrauenmarktes Ihlienworth

Kaffeegedeck mit 1 Stk. Landfrauen-Torte , 1 Stk. Butterkuchen und Kaffee satt

Führung und Verkostung in der Molkerei in Hasenfleet

Zuschläge:

  • Einzelzimmerzuschlag: 58,-€