×
Zurück zur Übersicht

Kurztrip nach Breslau 

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Breslau (Wroclaw) ist eine dynamische Stadt. Neues wird phantasievoll gestaltet und Altes sorgsam gepflegt. Die viertgrößte Stadt Polens beeindruckt ihre Besucher mit einer Fülle von hervorragend restaurierten Bauwerken in der Altstadt. Durch ihre Lage an der Oder, mit ihren zahlreichen Nebenflüssen und Kanälen, liegt Breslau einzigartig auf zwölf Inseln. Über 100 Brücken verbinden die Stadt, deren Mittelpunkt das gotische Rathaus und der Ring (Rynek) bilden.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Breslau
Auf unserer Anreise ist noch ein Stopp in Schweidnitz an der Friedenskirche geplant. Die evangelische Friedenskirche in Schweidnitz gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Schlesien. Sie befindet sich seit dem Jahr 2001 auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO und gilt als die größte Fachwerkkirche in Europa.
Weiter fahren Sie in die Hauptstadt Niederschlesiens, nach Breslau. Erleben Sie eine überraschend entspannte und weltoffene Metropole mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, zahlreichen Cafés, Restaurants und Kneipen rund um den herrlichen, historischen und lebendigen Marktplatz.
Ihr Hotel Radisson***** befindet sich nur wenige Minuten vom historischen Marktplatz entfernt, dem kulturellen Herzen der Stadt.
Bei Ankunft werden Sie mit der Verkostung einer hiesigen Spezialität begrüßt. Der altpolnische Trinkhonig wird traditionell mit Blütenhonig, Wasser, fruchtiger Heidelbeermarmelade und Weinhefe hergestellt.
Nach dieser "Bekanntschaft" können Sie bei einem ersten Spaziergang durch die Altstadt um den Marktplatz die Kulturhauptstadt kennen lernen. Zum Abendessen werden Sie im schönen Traditionsrestaurant erwartet.
2.Tag: Breslau entdecken
Heute wollen wir Ihnen Breslau weiter vorstellen. Am Fuße des Sudetengebirges, an der Oder gelegen, gebaut zwischen zahlreichen Nebenflüssen und Kanälen liegt die Stadt einzigartig auf 12 Inseln und 112 Brücken. Aufgrund der zahlreichen Brücken und Stege wird die Stadt auch als Venedig Polens bezeichnet. Über zwei Jahrhunderte gehörte Breslau den Habsburgern. Von der reichen Vergangenheit zeugen die vielen erhalten gebliebenen Bauwerke auf der Sand-und Dominsel. Schmuckstück ist der Marktplatz, der von wunderschönen Bürgerhäusern und Restaurants geziert wird.
Nach dem Frühstück beginnen wir mit der Stadtführung. Haben Sie Lust auf einen Besuch der Breslauer Oper. Besichtigen Sie mit uns das historische und frisch renovierte Gebäude der Breslauer Oper unter deutschsprachiger Führung. Sollte diese Besichtigung aus Probegründen nicht möglich sein, ist alternativ der Eintritt und die Führung im Rathausmuseum geplant. Weiterhin sehen Sie die Dominsel, die Sandinsel, und beim Altstadtrundgang die prunkvolle Aula Leopoldina, über deren Geschichte es einiges zu erzählen gibt. Die Führung endet auf dem Marktplatz mit den farbenfroh restaurierten Bürgerhäusern und dem herrlichen, gotischen Rathaus. Das Breslauer Rathaus zählt zu einem der wunderbarsten gotischen Gebäude des Mitteleuropas.
Danach bleibt Ihnen Zeit für eigene Erkundungen.
3.Tag: Breslau und Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstück ist heute der Besuch der imposanten Jahrhunderthalle geplant, welche sich Dank Ihrer damals einzigartigen Kuppelkonstruktion und dem heute schön angelegten Park auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste befindet. Entspannen Sie anschließend in einem der zahlreichen Restaurants, Cafe`s und Pubs in der Altstadt oder machen Sie Jagd auf die berühmten "Breslauer Zwerge", welche als kleine Skulpturen Bräuche, Zünfte und Alltagssituationen darstellen. Es macht Freude, bei der Suche nach diesen Gnomen, die Breslauer Altstadt genauestens zu durchforsten.
Am Nachmittag bringt Sie der Bus wieder zurück nach Strausberg.


Reisetermin

19.05.17 - 21.05.17

Preis ab:

269,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im modernen Reisebus

2 x Übernachtung/Frühstück im *****Hotel in Breslau - Zimmer mit DU/WC

1x Abendessen im Hotel

1x Abendessen in einem rustikalen Traditionslokal Schweidnitzer Keller am Marktplatz

Verkostung Trinkhonig

Abendspaziergang in der Altstadt

Stadtführung Breslau

Eintritt und Führung Aula Leopoldina

Besichtigung der Breslauer Oper oder alternativ Eintritt und Führung Rathausmuseum

Eintritt und Führung Jahrhunderthalle mit Park und Wasserfontänen-Show

Eintritt Friedenskirche in Schweidnitz