×
Zurück zur Übersicht

Mittsommernacht in Südschweden

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Öresundbrück

Öresundbrück

Schweden © crimson - Fotolia

Schweden © crimson - Fotolia

Mittsommer, der längste Tag des Jahres - Sommer, Licht und Wärme - der Sommer ist da, der Urlaub beginnt, das muss gefeiert werden! Und es wird gefeiert, das Mittsommerfest in Schweden!

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Landskrona
Anreise nach Rostock zur Fährüberfahrt in das dänische Gedser und weiter nach Kopenhagen. Unternehmen Sie hier einen individuellen Spaziergang durch die Stadt. Im Zentrum finden Sie auf Schritt und Tritt die Prachtbauten aus der Ära König Christian IV. Die gemütlichen Plätze und Märkte, engen Gassen und die heimelige Atmosphäre der Altstadt ziehen sicherlich auch Sie in ihren Bann. Machen Sie eine gemütliche Pause am Nyhavn mit seinen vielen kleinen Restaurants und Cafés. Sie können sich natürlich auch in einem der ältesten Vergnügungsparks der Welt, dem Tivoli (Eintritt ca.10,-€ p.P.) vergnügen oder einen Bummel über eine der längsten Einkaufsmeilen Europas die "Ströget" unternehmen. Am Nachmittag geht es über die imposante Öresundbrücke nach Landskrona. Hier beziehen Sie für die nächsten 4 Nächte Ihr Urlaubsquartier. Schattige Parks, Gärten und die naturschöne, hügelige Landschaft in Harmonie mit der hinreißenden Aussicht auf das klare Wasser im Öresund faszinieren den Besucher in und um Landskrona. Eine Wanderung durch die Stadt führt vorbei an spannenden Schlössern, idyllischen Fischerdörfern und herrlichen Sandstränden. Kurz gesagt, hier gibt es alle Voraussetzungen für einen Besuch, der lange im Gedächtnis bleibt.
2.Tag: Ausflug Nordwestskáne
Auf der Küstenstraße, am Öresund entlang, kommen Sie nach Helsingborg. Sehenswert sind die Altstadt, das Hammtorget, das Stortorget mit dem Rathaus sowie der 35m hohe vierkantige Backsteinturm Kärnan. Nördlich von Helsingborg befindet sich das Schloss Sofiero. Es war bis 1973 ein Landsitz der königlichen Familie. Es war ursprünglich ein Bauernhof und wurde im Jahre 1864 durch den Kronprinz Oskar von Schweden und seiner Frau Sophia von Nassau gekauft. Im Jahre 1905 schenkte Prinz Oskar seinem Enkel Prinz Gustaf Adolf und seiner Frau, Kronprinzessin Margaret, den Palast zur Hochzeit. Sie renovierten den Palast und begannen den großen Rhododendrongarten anzulegen, für den der Palast heute bekannt ist. Prinz Gustaf Adolf, inzwischen König Gustav VI. Adolf, nutzte in den Jahren 1950 bis 1973 das Schloss Sofiero als offizielle Sommerresidenz. Es war angeblich sein Lieblingsort und nach seinem Tod, überließ er die gesamte Anlage der Stadt Helsingborg. Heute ist der Schlosspark die Hauptattraktion für Besucher. Im Mai und Juni blühen in Sofiero jedes Jahr über 10.000 Rhododendren 500 verschiedener Arten. Der Schlosspark wurde zu "Europas schönsten Park" 2010 ausgezeichnet. Sie haben natürlich die Möglichkeit das Schloss sowie die Parkanlage zu besichtigen. Bevor wir zurück nach Landskrona fahren, unternehmen wir noch einen Abstecher zu dem unter Naturschutz stehenden Kullaberg. Hier steht der Leuchtturm mit der stärksten Leuchtkraft in Skandinavien.
3.Tag: Mittsommerfest
Nach dem Frühstück fahren wir nach Lund, der sogenannten "Studentenstadt". Bummeln Sie mit Ihrem Reiseleiter durch die Gässchen, besuchen Sie den berühmten romanischen Dom und erfahren Sie mehr über Land & Leute. Anschließend fahren Sie zu einer Mittsommerfeier mit einem Mittsommeressen in der Nähe von Lund. Mittsommer ist in Schweden nach Weihnachten das zweitgrößte fest des Jahres. Das Mittsommerfest läutet den lang ersehnten Sommer ein. In allen Dörfern wird traditionell ein Mittsommerbaum aufgestellt und die schwedische Flagge bleibt die ganze Mittsommernacht gehisst, während diese sonst bei Sonnenuntergang abgenommen werden muss. Die meisten Schweden feiern das Fest mit Verwandten, Freunden und Nachbarn. Sie lieben den Tanz und das Feiern, so ist das Mittsommerfest ein großes Ereignis. Nach diesem Erlebnis geht es zurück nach Landskrona.
4.Tag:  Die Südküste - auf den Spuren von Henning Mankell
Die Route führt entlang der Südküste Skanes in das kleine mittelalterliche Städtchen Ystad, das durch die Romanfigur Kurt Wallander weltberühmt geworden ist. Sie werden auf den Spuren des Kommisars durch die Stadt geführt und sehen die Schauplätze der Romane von Henning Mankell. Alle Plätze, Straßen und Restaurants die in den Büchern erwähnt werden, existieren in der Realität. Weiterfahrt nach Kàseberga, in deren Nähe sich die steinzeitliche Steinsetzung "Ales Stenar", das Stonhenge Schwedens, befindet.
5.Tag: Malmö und Heimreise
Bevor wir uns dann wieder auf die Rückfahrt nach Strausberg begeben, ist noch ein Aufenthalt in Malmö geplant. Sie lernen die südschwedische Metropole Malmö während einer Stadtrundfahrt kennen. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die charmante Stadt mit seinen großzügig angelegten Parks, dem Stadtkern mit seinen historischen Bauten aus dem 16.Jahrhundert und dem 190m hohen Turning Torso - dem höchsten Bauwerk Schwedens. Nun heißt es Abschied nehmen von Schweden. Über die Öresundbrücke geht es zurück zur Fährpassage Gedser - Rostock.


Reisetermin

21.06.17 - 25.06.17

Preis ab:

619,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im modernen Reisebus

4 x Übernachtung/Halbpension im ***Hotel in Landskrona - Zimmer mit DU/WC

Fährüberfahrt Rostock - Gedser und zurück

Mitsommerfest und Mittsommerbuffet

Reiseleitung auf den Ausflügen am 2.,3.und 4.Tag

Stadtführung in Malmö und Lund