×
Zurück zur Übersicht

"Zug um Zug" durch die Schweiz

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Matterhorn© elxeneize - Fotolia

Matterhorn© elxeneize - Fotolia

Eine Kombination aus Bus- und Bahnreise mit schönsten Ausblicken auf die majestätische Bergwelt lädt ein, die Schweiz Zug um Zug zu erkunden!

Reiseverlauf:

02.06.19: Anreise nach Feldkirch
Auf Ihrer Anreise in die Südschweiz haben wir eine Zwischenübernachtung im Raum Feldkirch geplant. Wer zum ersten Mal in Feldkirch ist, wird staunen: Eine faszinierende und bezaubernde Altstadt mit Flair und Geschichte, mit romantischen Laubengängen und verwinkelten Gassen, die den Bogen zwischen den Jahrhunderten spannt und Sie herzlich willkommen heißt.
03.06.19: Feldkirch und Ankunft in der Südschweiz
Nach dem Frühstück wollen wir Ihnen einen besonderen Einblick von Feldkirch vermitteln, eine Stadt, die jahrhundertelang wirtschaftliches und geistiges Zentrum Westösterreichs war. Eine Stadtführung durch Feldkirch beantwortet spannende Fragen, lüftet Geheimnisse und macht Geschichte erlebbar. Anschließend fahren Sie weiter in die Schweiz zum Hotel nach Grächen. Das typische Walliser Dorf liegt auf der Südseite der Schweizer Alpen im sonnigen Matterhorn Valley - zwischen Zermatt und Saas Fee - bietet ein einzigartiges Bergerlebnis in traumhafter Natur und ist ein idealer Ausgangspunkt für Exkursionen im Wallis und der gesamten Südschweiz. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Ihren Kurzurlaub im 3-Sterne-Superior Hotel im Herzen von Grächen. Hier erwartet Sie ein spezielles Ambiente in gediegenen Hotelräumlichkeiten. Tanken Sie neue Energie an klarer Bergluft, umgeben von malischer Natur. Die nächsten 3 Nächte verbringen Sie im Turmhotel Grächerhof.
04.06.19: Mont Blanc Express - Chamonix
Die heutige Fahrt bringt Sie entlang des Rhônetals über Sierre und Sion nach Martigny, der antiken Römerstadt. Hier erwartet Sie der Mont Blanc Express zur Fahrt nach Le Châtelard am Forclaz Pass. Die waghalsig verlegte Schienenspur führt über wilde Schluchten, durch Tunnelpassagen, vorbei an tosenden Wassern, durch eindrucksvolle Naturschönheiten. Kurz nach Martigny steigt die schmalspurige Zahnradbahn in einigen Kehren und mit bis zu 200 Promille Steigung auf kühn angelegter Strecke steil bergwärts. Hoch über der engen Trientschlucht wendet sich die Bahn gegen Südwesten und erreicht Les Marécottes. In Le Châtelard erwartet Sie unser Bus zur Weiterfahrt nach Chamonix am Fuße des Mont Blanc, der höchste Gipfel Europas. Hier haben Sie Zeit für einen Aufenthalt im bekannten französischen Wintersportort. Nutzen Sie die doch die Möglichkeit zur Auffahrt mit der Zahnradbahn auf den Eismeergletscher (1913m) oder zur Seilbahnauffahrt zum Aiguille du Midi (3842m). Diejenigen, die in Chamonix bleiben, finden in der gemütlichen Altstadt zahlreiche Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten, bevor es dann mit dem Bus zurück zum Hotel geht.
05.06.19: Zermatt am Matterhorn
Der örtliche Reisleiter unternimmt mit Ihnen heute einen Ausflug in der Walliser Bergwelt. Am Morgen geht es durch malerische Dörfer nach Täsch. Von Täsch aus fahren Sie mit der Zahnradbahn in das autofreie Zermatt, eines der berühmtesten Reiseziele der Alpen. Das klassische Bergsteigerdorf "Zur Matte" hat sich zu einem internationalen Ferienort entwickelt und verdankt seine Anziehungskraft unter anderem dem majestätischen und einzigartigen "Berg aller Berge", der einmalig geschwungenen Felspyramide des Matterhorns. Ergreifen Sie die Gelegenheit zur spektakulären Auffahrt mit der höchstgelegenen Luftseilbahn Europas zum kleinen Matterhorn, dem höchsten Aussichtspunkt Europas. Oder erklimmen Sie mit der höchsten Zahnradbahn Europas den 3000m hohen Gornergrat mit atemberaubenden Ausblicken auf das Matterhorn. Durch würzig duftende Arven- und Lärchenwälder und über blumenübersäte Alpwiesen gelangen Sie ins Zentrum von 29 mit Schnee und Eis bepackten Viertausendern darunter berühmte Bergriesen wie Matterhorn (4478 m), Liskamm (4527 m) oder Dufour-Spitze (4634 m). Auch kulinarisch sind Sie auf dem Gornergrat bestens bedient. Das Hotel Kulm Gornergrat, das höchstgelegene Hotel Europas (3131 m) und weitere entlang der Strecke gelegene Restaurants verwöhnen Sie mit dem Besten aus Küche und Keller. Entdecken Sie ein Naturparadies der Spitzenklasse, denn Zermatt besucht man nicht, Zermatt erlebt man. Rückfahrt mit der Bahn nach Täsch und mit dem Bus zurück zum Hotel.
06.06.19: Glacier- Express von Brig nach Chur
Heute verlassen Sie Grächen und fahren nach Brig. Hier steigen Sie um in die Bahn, welche den Spuren des berühmten Glacier-Express folgt. Von Brig aus führt die Strecke durch das reizvolle Rhônetal, vorbei am Rhonegletscher und über den Furkapass bis nach Andermatt. Weiter über den 2033 m hohen Oberalppass durch die Rheinschlucht über Disentis und Reichenau, wo sich die beiden Quellflüsse des Rheins vereinigen, nach Chur. Am Nachmittag holt Sie unser Bus zur Weiterfahrt in den Raum Feldkirch ab. Hier ist unsere letzte Übernachtung geplant.
07.06.19: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.


Reisetermin

02.06.19 - 07.06.19

Preis ab:

799,- €Pro Person

02.06.19 - 07.06.19

Auf Anfrage

So buchen Sie bei uns

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im modernen Fernreisebus

2 Übernachtungen/Halbpension auf An- und Abreise im Hotel in Raum Feldkirch, Zi. mit Du/WC

3 Übernachtungen/Halbpension im Turmhotel Grächerhof in Grächen, Zi. mit Du/WC

Stadtführung in Feldkirch

Ausflüge laut Programmablauf

Fahrt mit dem Mont Blanc Express von Martigny nach Le Chatelard Frontiére (2.Klasse)

Bahnfahrt Täsch - Zermatt und zurück (2.Klasse)

Bahnfahrt im Glacier-Express von Brig nach Chur (2.Klasse) inkl. Zuschlag für Panoramawagen