×
Zurück zur Übersicht

Istrien - Kroatiens traumhafte Halbinsel der Adria

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Kvarner Bucht© Pablo Debat - Fotolia

Kvarner Bucht© Pablo Debat - Fotolia

Nationalpark Plitvicer Seen II © Thozi - Fotolia

Nationalpark Plitvicer Seen II © Thozi - Fotolia

Pula Amphitheater

Pula Amphitheater

Kristallklares Meer, einsame Buchten, malerische Hafenstädte und romantische Bergdörfer, dazu edle Weine und das vielleicht beste Olivenöl der Welt: Von Istrien, Kroatiens nördlichster Halbinsel, ist man sofort hingerissen.
Erkunden Sie die romantische Küste und das Landesinnere von Istrien, dessen Landschaft voller Weinberge, Olivenhaine, Lavendelfelder und dichter Wälder ist. Die kleinen Hügel, auf denen sich sympathische istrische Städtchen befinden, werden Sie durch ihre Schönheit, die romantischen Küstenstädte, Bauten, barocken Paläste, mittelalterlichen Türme, Konobas und Restaurants sicherlich in den Bann ziehen, wo Sie traditionelle istrische Spezialitäten probieren können.

Reiseverlauf:

1.Tag: 1.Etappe der Anreise
Anreise ab Strausberg bis zur Zwischenübernachtung in Österreich
2.Tag: Adelsberger Grotten & Ankunft in Rabac/ Istrien
Nach dem Frühstück geht es weiter zum Ziel Ihrer Reise an der malerischen Adriaküste nach Rabac in Ihr 4-Sterne "Valamar Hotel". Der einstige Fischerort ist längst zu einem der beliebtesten Ferienorte Istriens geworden. Während der Anreise legen Sie einen Stopp bei den Adelsberger Grotten in Slowenien ein. Lernen Sie während Ihrer Führung die Postojnska jama kennen, eine der schönsten und größten Grotten in Europa, die im Laufe von Millionen Jahren, Tropfen für Tropfen, Jahr für Jahr, vom Fluss Pivka geformt wurde. Mit einem Zug wird man in die Unterwelt entführt, zum Konzertsaal, dem weißen Schneesaal und zum schimmernden Stalagmiten Brillant.
3.Tag: Porec & Olivenölfarm
Heute entdecken Sie mit der örtlichen Reiseleitung Porec. Die von der Römerzeit geprägte Stadt hat ihre ursprüngliche Architektur ebenso beibehalten wie zahlreiche kulturhistorische Denkmäler. Der größte Teil der Altstadt war bis zum 18. Jahrhundert von Festungsmauern umgeben, die bis heute teilweise gut erhalten sind. Besonders sehenswert ist die bekannte Euphrasius-Basilika aus dem 6.Jahrhundert, welche von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Am Nachmittag erfahren Sie mehr über das "Grüne Gold". Istrien gehört zu den nördlichsten Bereichen Europas, in denen Oliven gedeihen. Das Öl als Symbol des Mittelmeeres, der Gesundheit, des Genusses wurde bereits in der römischen Zeit sehr geschätzt. Bei einem Besuch auf einer Olivölfarm probieren Sie die schmackhaften Produkte des Hofes, wie Käse, Bakalar, Sardinen und natürlich das eigens hergestellte Olivenöl.
4.Tag: Istriens Perlen Rovinj, Pula & Limski Fjord
Entdecken Sie heute während eines Ausflugs an die westliche Küste Istriens gleich zwei malerische Hafenstädte. Pula erinnert an ein kleines Ebenbild von Rom - entdecken Sie selbst, warum den Römern die Stadt so sehr gefiel, dass sie über 500 Jahre lang die bedeutendste römische Stadt der Region war. Aus dieser Zeit stammt neben vielen weiteren Sehenswürdigkeiten auch das berühmte Amphitheater, welches das zweitgrößte des römischen Reiches ist. Das wohl ‚fotogenste` Städtchen des Mittelmeeres ist Rovinj. Die heutige Altstadt befindet sich auf der ehemaligen Insel, welche von einer Stadtmauer umgeben war. Drei erhaltene Tore erinnern noch heute an die einst sieben Eingänge zur Stadt. Markantes Wahrzeichen ist der 60 Meter hohe Glockenturm der Kirche St. Euphemia. Die charakteristische Silhouette des Städtchens hat viele Maler angezogen, weshalb Rovinj heute auch als Künstlerkolonie bekannt ist. Der Aufstieg in die Altstadt mit seinen kleinen Gassen, schmalen Torbögen, steilen Treppen und romantischen Häusern ist wie ein Streifzug durch vergangene Zeiten. Am Nachmittag entdecken sie dann den bezaubernden Limski-Fjord während einer Schiffsfahrt. Neun Kilometer erstreckt sich dieser einzigartige und von dichten Wäldern umgebende Meereskanal ins Landesinnere. Die unberührte und wilde Naturlandschaft des Limski Fjord gehört zu den schönsten Naturschutzgebieten des Landes.
5.Tag: Freizeit oder
Möglichkeit zum ganztägigen Ausflug Nationalpark Plitvicer Seen
Nach einem zeitigen Frühstück begleitet sie die örtliche Reiseleitung heute zu einem der ältesten und bekanntesten Naturparks Kroatiens. Durch die besondere Lage der Plitvicer Seen, umgeben von schützenden Berggipfeln und dem Einfluss von Bergluft und Adria, konnte hier in tausenden von Jahren ein spektakuläres Naturereignis entstehen. Der Nationalpark Plitvicer Seen wird von 16 Seen gebildet und durch 92 Wasserfälle miteinander verbunden. Wegen seiner einzigartigen Schönheit und seiner
reichen Tier- und Pflanzenwelt wurde das Gebiet schon 1949 zum Nationalpark erklärt. 1979 wurden die Plitvicer Seen dann von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Die Besucher des Nationalparks sind immer wieder aufs Neue von diesem Erlebnis entzückt: der Gesang der Wasserfälle, das kristallklare Wasser der Seen und Tausende von Regenbogenfarben, die von der Gischt der Wasserfälle erzeugt werden. Genießen sie die einmalige Natur während einer Führung durch den Nationalpark. Die Kulisse dürfte vielen aus den berühmten Winnetou Filmen bereits bekannt sein.
6.Tag: Freizeit
Genießen Sie den heutigen Tag in Ihrem Valamar Hotel in Rabac, nur wenige Schritte von der Adria und dem Strand entfernt.
7.Tag: Ausflug ins Hinterland mit Besuch der Berg- und Trüffelstadt Motovun
Nicht nur die malerischen Küstenorte zeichnen Istrien aus, auch das hügelige Landesinnere, durchzogen von zahlreichen Schluchten und Bergen, ist typisch für die Region. Neben dem Ort Parzin, welcher in spektakulärer Lage im gebirgigen Hinterland liegt, besuchen sie das Bergstädtchen Motovun, das wohl attraktivste istrische mittelalterliche Städtchen. Das Panorama der romantischen Kleinstadt ist ein bekanntes Symbol des Hinterlandes -auf einem 280 m hohen Hügel thront Motovun umgeben vom grünen Hügelland der Region. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht über weite Teile der Halbinsel Istrien. Über Motovun erhebt sich der romanische gotische Glockenturm, der neben der Pfarrkirche des heiligen Stephans aus dem 17. Jahrhundert steht. Auf dem zentralen Stadtplatz befindet sich auch der romanische kommunale Palast, das größte profane Gebäude in Istrien aus jener Zeit, umgeben von zahlreichen anderen historischen Bauten. Die Region um Motovun ist vor allem bekannt für ihren weißen Trüffel, welchen Sie bei einer Verkostung probieren können. Genießen Sie verschiedene Trüffelspezialitäten, Käse, Salami und dazu ein Glas Wein oder Schnaps.
8.Tag: Opatija & 1.Etappe Heimreise
Heute nehmen Sie Abschied von der blauen Adria und fahren über Slowenien bis zur Zwischenübernachtung nach Österreich. Am Vormittag sollen Sie aber noch den beliebten Urlaubsort Opatija kennenlernen, einstiger Tummelplatz der Wiener Hofgesellschaft. Die Bauten aus dieser Zeit verleihen der Stadt noch heute eine ganz eigene Note. Das Nebeneinander von moderner, weltoffener Bäderstadt und eleganten Prachtbauten aus der Habsburger Zeit wird sicherlich auch Ihnen gefallen. Prunkstück des Seebades ist der Lungomare, die 12 km lange Uferpromenade, an der sich herrliche Parks und zahlreiche Villen aus der Zeit der Donaumonarchie reihen.
9.Tag: 2. Etappe der Heimreise
Frühstück im Hotel und Heimreise


Reisetermin

16.10.21 - 24.10.21

Preis ab:

879,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Busfahrt im modernen Reisebus

2 Ü/HP auf der An- und Abreise in Österreich im Zi. Du/WC, TV

6 Ü/HP inkl. alkoholfreie Getränke zum Abendessen (Wasser & Säfte aus dem Schankautomat) im 4 Sterne Hotel Valamar in Rabac, Zi. Du/WC, TV

Nutzung von Schwimmbad und Fitnessraum im Hotel

Eintritt & Führung Adelsberger Grotten mit Höhlenbahnfahrt

Ganztagesausflug Porec inkl. Stadtführung & Olivenölfarm

Besichtigung einer Olivenölfarm mit Verkostung von typischen Produkten

Ganztagesausflug "Perlen der Adria" inkl. Stadtführungen in Rovinj und Pula

Panorama-Schiffsfahrt auf dem Limski-Fjord

Ganztagesausflug ins Hinterland mit der Berg- und Trüffelstadt Motovun

Trüffelverkostung inkl. Käse, Aufstrich, Salami & Wein

Stadtführung in Opatija

Kurtaxe

Möglichkeiten:

Zusatzausflug mit ganztägiger Reiseleitung & Eintritt Nationalpark Plitvicer Seen inkl. Bahn- und Bootsfahrt

Zuschläge:

Zusatzausflug Nationalpark Plitvicer Seen:   59,00 € pro Person