×
Zurück zur Übersicht

Kaiserstadt Goslar & der Westharz

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Goslar

Goslar

Reiseverlauf:

14.08.20: Willkommen in der Kaiserstadt Goslar
Gegen Mittag erreichen Sie die Kaiserstadt Goslar. Verborgene Winkel, faszinierende Details, die schönsten Sehenswürdigkeiten und natürlich Geschichte und Geschichten vergangener Zeiten erleben Sie bei einem geführten Stadtrundgang durch das wunderschöne Goslar. Trutzige Türme und zahlreiche Kirchen, bunte Fachwerkhäuser und gepflasterte Straßen bilden das mittelalterliche Stadtbild. Zusammen mit dem ehemaligen Erzbergwerk Rammelsberg, führt die Altstadt Goslars seit 1992 den Status UNESCO-Weltkulturerbestätte. Unweit des Goslarer Zentrums thront die mächtige Kaiserpfalz mit ihren einzigartigen Kunstschätzen und ihrer umfangreichen Ausstellung zum Wanderkaisertum und zur Kaiser- und Pfalzgeschichte Goslars. In dem einzigartigen Denkmal weltlicher Baukunst wurde über 200 Jahre lang auf zahlreichen Reichsversammlungen und Hoftagen deutsche Geschichte geschrieben. Nach Ihrer Führung „Kaiserstadt und Kaiserpfalz“ beziehen Sie Ihr Zimmer im „Hotel Achtermann“ direkt am Rand der historischen Altstadt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie ja noch Lust das Erzbergwerk Rammelsberg zu besuchen oder Sie genießen ein typisches Gose-Bier im Brauhaus direkt am Goslarer Martktplatz.
15.08.20: Der Westharz
Heute erwartet Sie die örtliche Reiseleitung zur Rundfahrt durch den Westharz. Erleben Sie die landschaftlich schöne und abwechslungsreiche Gegend mit ausgedehnten Wäldern und malerischen Seen. Zwischen all der Natur hat der Harz aber auch hübsche Orte zu bieten. Ihren ersten Halt unternehmen Sie an der Stabkirche Hahnenklee. Diese ist in Bauweise und Ausstattung so einzigartig unter den Kirchenbauten Deutschlands, dass sie das Ziel zahlreicher Besucher aus dem Inland und Ausland ist. Auch als "Hochzeitskirche" wurde sie weithin bekannt. Weiter geht es über Schulenberg und durch das wildromantische Okertal nach Bad Harzburg, dem Tor zum Nationalpark Harz. Bereits 1569 wurde am Fuße des Berges eine Solequelle entdeckt, heute ist Bad Harzburg staatlich anerkanntes Sole-Heilbad und Kurort. Nach einer Mittagspause geht es weiter nach Torfhaus, von wo man bei gutem Wetter einen herrlichen Ausblick auf das Brockenmassiv genießen kann. Anschließend Weiterfahrt in den heilklimatischen Kurort Altenburg. Hier findet man noch eine große Anzahl traditioneller harztypischer Gebäude. Hier findet man noch eine große Anzahl traditioneller harztypischer Gebäude. Neben dem Heilklima ist Altenau aber auch bekannt als die Stadt der Kräuter und Gewürze, da hier der größte Kräuterpark Deutschlands ansässig ist. Im Altenauer Kräuterpark können Sie heimische Kräuter und Gewürze mit allen Sinnen erleben und genießen. In der Gewürzpagode erfahren Sie bei einer Bilderreise alles Wissenswerte über Geschichte der Gewürze.
16.08.20: Kloster Wöltingerode, Floßfahrt zur Rappbodetalsperre & Heimreise
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Kloster Wöltingerode, eines der bedeutendsten Klöster in Norddeutschland. Neben den von Fachleuten hochgeschätzten Büchern und Codizes war Wöltingerode für seine hervorragenden Liköre und den Klosteredelkorn berühmt! Bei der Führung durch die historische Klosteranlage erfahren Sie viele interessante Dinge über die Geschichte des Klosters, die Landwirtschaft des Klostergutes, über die Klosterkammer-Stiftung und über die Kunst der Spirituosenherstellung. Natürlich werden Sie die Spezialitäten der Klosterbrennerei auch verkosten. Anschließend fahren Sie noch einmal direkt ins Zentrum des Harzes zur Rappbodetalsperre. Hier erleben Sie die Natur des Harzes während einer Floßfahrt hautnah. Über den Stausee Wendefurth fahren Sie bis zur Rappbodetalsperre, der höchsten Staumauer Deutschlands. Zudem gibt der Kapitän interessante Erläuterungen zum Talsperrensystem. Während der Fahrt genießen Sie einen Mittagsimbiss mit frisch geräucherter Forelle oder Gegrilltem und hausgemachten Salaten, bevor Sie dann die Heimreise antreten.


Reisetermin

14.08.20 - 16.08.20

Preis ab:

299,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im Luxusreisebus

2 Übernachtungen/Halbpension im Hotel "Achtermann" in Goslar im Zi. DU/WC,TV

freie Benutzung des Schwimmbades und der Sauna

Stadtführung in Goslar mit Besichtigung der Kaiserpfalz

Ganztagesausflug Westharz mit Stabkirche Hahnenklee und Bad Harzburg

Eintritt & Führung im Kräuterpark Altenau

Führung durch das Kloster Wöltingerode inkl. Verkostung von Spezialitaten aus der Klosterbrennerei

Floßfahrt uber den Stausee Wendefurth zur Rappbodetalsperre

Mittagsimbiss wahrend der Floßfahrt mit geräucherter Forelle oder Gegrilltem und hausgemachten Salaten