×
Zurück zur Übersicht

Mandarinenernte in Kroatien - Makarska Riviera & Dubrovnik

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Makarska Riviera  © Nikolai Sorokin - Fotolia

Makarska Riviera © Nikolai Sorokin - Fotolia

Dubrovnik

Dubrovnik

Mandarinen

Mandarinen

Makarska Riviera

Makarska Riviera

Mostar

Mostar

National Park Krka © anshar73 - Fotolia

National Park Krka © anshar73 - Fotolia

Die dalmatinische Küste Kroatiens bildet mit ihren insgesamt 1185 vorgelagerten Inseln ein Paradies für Entdecker und Erholungsuchende. Den besonderen Reiz dieser Region macht die harmonische Verbindung von Naturschönheit und jahrhundertelanger Geschichte aus. Wunderschöne venezianisch geprägte Küstenstädte wie Split oder Dubrovnik und unberührte Nationalparks zählen zu den besonderen Schätzen Dalmatiens. Die Buchten und Strände der Makarska Riviera zählen zu den Top-Küstenabschnitten auf der ganzen Welt: Im Neretva-Tal reifen Millionen von Mandarinen. Im Oktober ist die Ernte. Überall wird gefeiert.

Reiseverlauf:

14.10.19: 1.Etappe der Anreise
Anreise ab Strausberg bis zur Zwischenübernachtung in Österreich - Salzburger Land, Abendessen und Übernachtung im Hotel.15.10.19: Weiterfahrt an die Opatija Riviera
Nach dem Frühstück geht es weiter zur nächsten Etappe der Reise an die malerische Adriaküste. Die Opatija-Riviera liegt geografisch an der Ostküste Istriens, wird aber allgemein zur Kvarner Region gezählt. Der Küstenabschnitt reicht von Brsec im Süden bis Volosko, ein ehemaliges Fischerdorf, das heute mit Opatija zusammen gewachsen ist. Im Hotel angekommen, werden Sie herzlich begrüßt. 16.10.19: Split & Makarska Riviera
Die Fahrt führt Sie nun entlang der kroatischen Küste nach Süden. Nachmittags ist die Besichtigung von Split geplant. Die 1.700 Jahre junge und größte Stadt in Dalmatien gilt als Metropole von Handel und Wirtschaft, Verwaltung und Bildung, Kunst und Kultur. Die Hauptattraktion der Stadt ist die aus dem Diokletian-Palast heraus entstandene Altstadt. Der zum Weltkulturerbe gehörende Komplex beherbergt zwischen dem 1700 Jahre alten römischen Gemäuer Wohnhäuser, Geschäfte, Kirchen, Kneipen und Cafes. Hier können Sie zwischen antiken Marmorsäulen Cappuccino trinken und in ehemaligen Kellergewölben Souvenirs kaufen. Der ehemalige Altersruhesitz des römischen Kaisers Diokletian wurde im Jahr 614 von der Bevölkerung des zerstörten Salonas okkupiert und zum städtischen Wohnraum umfunktioniert. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich innerhalb des Palastgeländes eine organisch wachsende Stadt, deren Bewohner zwar die grundlegende Baustruktur relativ unverändert beibehielten, ansonsten aber wenig Rücksicht auf das historische Vermächtnis nahmen. Gebaut wurde, wie es gerade passte und in bunter Stilmischung von Romanik bis Barock. Diese Anlage, der Diokletianpalast, befindet sich auf der rechten Seite der Altstadtzeile, zu ihren Füßen die von Blumen und Palmen gesäumte Hafenpromenade. Die Stadt ist ein einzigartiges Zeugnis des römischen Kulturerbes und gilt als die Wiege der Verschmelzung der Antike mit dem Christentum. Anschließend Weiterfahrt an die Makarska Riviera zum Hotel für die nächsten 5 Nächte.17.10.19: Mandarinenernte
Der Tag beginnt mit einer erlebnisreichen Bootsfahrt bis zur Mandarinenplantage. Auf dem Schiff erwartet man Sie mit Musik und Unterhaltung, Getränke und Obst sind ebenfalls inklusive. Vor Ort besichtigen Sie zunächst die idyllisch gelegene Plantage, lassen sich den Werdegang bis zur genussreifen Frucht erklären und schauen den Obstbauern bei der Arbeit zu. Dann können Sie selbst mit anpacken, beim Pflücken der Mandarinen helfen und natürlich auch ausgiebig von den herrlich erntefrischen Früchten kosten. Zwischendurch gibt es ein herzhaftes Mittagessen. Als Mitbringsel für die Daheimgebliebenen kann sich jeder Reiseteilnehmer bis zu 3 kg Mandarinen zum Mitnehmen pflücken.19.10.19: Mostar
Heute verlassen Sie die dalmatinische Küste und fahren ins Hinterland nach Mostar. Die bosnische Stadt an der Neretva ist Bestandteil des Weltkulturerbes und eine der schönsten Städte des gesamten Balkans. Traurige Berühmtheit erlangte die Stadt, als 1993 während des bosnischen Bürgerkrieges viele Kulturschätze zerstört wurden. Inzwischen ist die bezaubernde Altstadt mit der berühmten Alten Brücke, dem Wahrzeichen Mostars, in alter Pracht wieder entstanden. Der besondere Reiz Mostars besteht gerade darin, dass islamische und abendländische Baustile, Kirchen und Moscheen, dicht bei dicht zu bewundern sind. Nachmittags Rückfahrt an die dalmatinische Küste. 19.10.19: Dubrovnik
Dubrovnik, die `Perle der Adria`, ist eine der reizvollsten Städte im Mittelmeerraum mit bedeutender kultureller und politischer Vergangenheit. Die seit dem 13. Jh. entstandene Altstadt (Stari Grad) mit der vollständig erhaltenen Stadtmauer und vielen herausragenden Baudenkmälern gilt als städtebauliches Gesamtkunstwerk und gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe. Den besten Überblick erhalten Sie bei einem Rundgang auf den begehbaren Wehrmauern mit tollen Ausblicken auf die Altstadt und das Meer. Am späten Nachmittag geht es wieder zurück in Ihr Hotel an der Makarska Riviera.20.10.19: FreizeitDen heutigen Tag können sie ganz individuell nach ihren Wünschen gestalten. 21.10.19: Krka Wasserfälle und Opatija RivieraNach dem Frühstück begeben Sie sich auf die 1.Etape der Rückreise nach Norden. In der Nähe von Sibenik werden Sie einen Halt einlegen. Hier befindet sich der wunderschöne Krka Nationalpark mit seinen imposanten Wasserfällen. Wie auch im Nationalpark Plitvicer Seen wurden hier einige Filmaufnahmen für die beliebten Winnetou- Filme gemacht. 1985 zum Nationalpark ernannt umfasst das Gebiet ca. 109 Quadratmeter einzigartiger Karstschönheit und anderer Naturphänomene. Attraktion des Nationalparks sind die sieben Wasserfälle. Entlang des Flusslaufes und der Seen findet man viele alte Festungsruinen, Mühlen und einige Klöster. Genießen Sie Ihren Aufenthalt, um das einzigartige Naturschauspiel zu bewundern. Abends werden Sie dann wieder Ihr Hotel an der Opatija Riviera beziehen.22.10.19: Opatija und Abschied von der Adria
Heute ist noch ein Aufenthalt in Opatija geplant. Der einst mondäne Winter-Kurort Opatija strahlt mit seinen prachtvollen Jugendstil-Villen, großzügigen Parkanlagen und altehrwürdigen Hotels immer noch etwas vom Charme der Vergangenheit aus. Opatija ist nach wie vor ein sehr beliebter und durchaus moderner Urlaubsort, der ein breites Publikum anzieht.
Wir nehmen nun wieder Abschied von der blauen Adria und fahren in Richtung Heimat bis zur letzen Übernachtung in Raum Salzburger Land. 12.10.19: Heimreise


Reisetermin

14.10.19 - 23.10.19

Preis ab:

859,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Busfahrt im modernen Reisebus

14.-15.10. und 22.-23.1019.jeweils 1 Ü/HP auf der An- und Abreise im Zi.Du/WC - Raum Salzburger Land

15.-16.10. und 21.-22.10.19 jeweils 1 Ü/HP an der Opatija Riviera, Zi.Du/WC

16.-21.10.19 5 Ü/HP im Hotel an der Makarska Riviera, Zi. Du/WC, TV

Willkommenstrunk an der Makarska Riviera

Kurtaxe

2-stündige Stadtführung in Split inkl. Eintritt Diokletianpalast

Reiseleitung auf dem ganztägigen Ausflug zur Mandarinenernte inkl. Bootsfahrt zur Plantage, Mittagessen, Kaffee & Kuchen und 3 kg baumfrischer Mandarinen

Stadtführung in Mostar

Stadtführung in der Weltkulturerbestadt Dubrovnik

Eintritt und Führung Krka Wasserfälle