×
Zurück zur Übersicht

Rendezvous im Elsass

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Strasbourg © g215 - Fotolia

Strasbourg © g215 - Fotolia

© Mellow10 - Fotolia - Colmar

© Mellow10 - Fotolia - Colmar

Vogesen

Vogesen

Mit seinem landschaftlichen Mosaik aus sanften Hügeln, Gebirgen und weiten Ebenen, in dem trutzige Burgen, Weinberge und Fachwerkdörfer malerische Akzente setzen, bildet die Region Elsass ein wunderbares Szenario für eine abwechslungsreiche Reise.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise ins Elsass
Ankunft im Hotel in Baldersheim. Das zwischen Mulhouse und Colmar gelegene und nur 20 Minuten von der Elsässischen Weinstraße entfernte Hotel ist ein guter Ausgangspunkt für unser Programm.
2. Tag: Colmar und die Südliche Weinstraße
Die Perle des Elsass, Colmar, erwartet Sie am heutigen Tag. Das reizvolle mittelalterliche Zentrum mit seinen farbenfrohen Fachwerkhäusern wird Sie begeistern. Während der Stadtführung werden Sie das einzigartige Altstadt-Idyll entdecken. Besonders romantisch ist das Viertel "Klein-Venedig" - Petite Venise - am Flüsschen Lauch, das Colmar durchfließt. Die alte Reichsstadt mit ihren zahllosen Fachwerkhäusern und kleinen Kanälen beherbergt aber auch das neu eröffnete Unterlinden-Museum mit dem bekannten Isenheimer Altar. Nach der Stadtführung haben Sie Freizeit, um eine Bootsfahrt auf der Lauch zu unternehmen oder den Isenheimer Altar zu sehen. Nachmittags führt Sie unser Ausflug zur berühmten Elsässer Weinstraße. Hier gedeihen nicht nur die ausgezeichneten Weine, sondern hier finden Sie auch wunderschöne, romantische Orte. So werden Sie Ribeauville sehen und weiter geht es nach Eguisheim. In einer Umfrage aus dem Jahr 2013 wählten rund 5 Millionen Fernsehzuschauer den Ort zum "Village préféré des Français" (dt. Das bevorzugte Dorf der Franzosen). Auch das Wetter meint es gut mit Einwohnern: Die umliegenden Hügel des Regionalen Naturparks "Ballons des Vosges" schützen den Ort vor rauem Klima, die milden Temperaturen und die vielen Sonnenstunden fördern den Weinanbau. Mit einem kleinen Zug werden Sie durch den Ort gefahren und nun können Sie endlich die Elsässischen Weine verkosten. Rückfahrt zum Hotel.
3.Tag: Vogesen-Rundfahrt
Das Elsass nimmt einen besonderen Platz in den Geschichtsbüchern ein. Im Laufe der Geschichte wurde das Elsass heftig umkämpft, insbesondere im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71, im Ersten und auch im Zweiten Weltkrieg. Eine Vergangenheit, die Spuren hinterlässt und manche Orte und Landschaften für immer prägt. Heute geht es über Guebwiller zum Hartmannsweilerkopf. Die strategisch wichtige Höhe wechselte im Ersten Weltkrieg innerhalb weniger Monate achtmal die Seite. Weiter geht es entlang der Vogesenkammstraße zu einem bewirtschafteten Bauernhof. Nach einer deftigen Bauernmahlzeit geht es nachmittags wieder auf die Vogesenkammstraße. Schöner kann der Weg zum Gipfel kaum sein: Die Vogesenkammstraße ist ein ganz besonderes Erlebnis. Genießen Sie
Bemerkenswerte Panoramen und bewundern die herrliche Sicht auf die elsässische Ebene, den Schwarzwald und manchmal sogar die Alpen. Wir fahren bis zum Pass von Bonhomme, dann über Lapoutroie - hier besichtigen Sie eine Münsterkäserei - und weiter vorbei an Kaysersberg, dem Geburtsort Albert Schweitzers.
4. Tag: Strasbourg und die Haut Koenigsbourg
Heute Morgen geht es direkt nach Strasbourg. In der Europametropole an der Ill treffen Vergangenheit und Gegenwart in faszinierender Weise aufeinander. Ihre örtliche Reiseleitung erwartet Sie schon, um Ihnen die schönsten Seiten dieser zauberhaften Stadt zu zeigen. Sie unternehmen zunächst eine kurze Orientierungsfahrt. Vorbei an der Orangerie geht es zum Europaparlament. Im Anschluss erkunden Sie zu Fuß die Altstadt mit den hübschen Fachwerkhäusern in verwinkelten Gassen, pompöse Stadtpaläste und gemütliche Weinstuben am Ufer der Ill. Die Führung endet am großartigen Strasbourger Münster (Außenbesichtigung). Und nicht zu vergessen, hier finden Sie auch zahlreiche ausgezeichnete Restaurants, die Ihren Gaumen mit einheimischen Spezialitäten verwöhnen möchten. Nach der Mittagspause in Strasbourg fahren Sie wieder in Richtung Hotel in den Südlichen Elsass. An unserer Strecke liegt die Hochkönigsburg. Hoch über dem Dorf St-Hippolyte beherrscht das Château de Haut-Koenigsbourg die Landschaft. Die Haut-Koenigsbourg (755 m) ist die bedeutendste, strategisch wichtigste, größte und bekannteste elsässische Burg. Sie wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts rekonstruiert. Wer das Tor der Burg durchschreitet, tritt eine Zeitreise ins Mittelalter an. Bewundern Sie die mittelalterliche Architektur und tauchen Sie in eine geschichtsträchtige Atmosphäre ein. Burghof, Schmiede, Mühle, Zugbrücken, Waffensaal, Bergfried, Kanonen und der atemberaubende Blick über die Rheinebene, die Vogesen und den Schwarzwald von der Artillerie-Plattform werden ein unvergessliches Erlebnis sein. Rückfahrt zum Hotel.
5.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise.


Reisetermin

27.09.20 - 01.10.20, 26.09.21 - 30.09.21

Preis ab:

609,- €Pro Person

27.09.20 - 01.10.20

Buchungsanfrage

26.09.21 - 30.09.21

Buchungsanfrage

So buchen Sie bei uns

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im modernen Fernreisebus

4 Übernachtungen / Halbpension im Hotel - Zimmer Du/WC

Stadtführung in Colmar

Fahrt entlang der Weinstraße

Zugfahrt durch Weinberg

Weinprobe

Reiseleitung auf der Rundfahrt Vogesenkammstraße

Mittagessen auf einem Bauernhof

Besuch einer Käserei mit anschließender Probe

Stadtführung Strasbourg

Eintritt Burg Haut Koenigsbourg