×
Zurück zur Übersicht

Weihnachten im Harz & mit dem Sonderzug auf den Brocken

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Weihnachtsmarkt in Goslar © Mapics - Fotolia

Weihnachtsmarkt in Goslar © Mapics - Fotolia

Weihnachten in der Region Harz ist aus vielerlei Hinsicht empfehlenswert. Die Region Harz hat gerade über die Weihnachtstage viel zu bieten so das Sie dem Weihnachts-Stress entfliehen und einen schönen Urlaub über die Weihnachtszeit geniessen können.

Reiseverlauf:

23.12.19: Anreise über Wernigerode nach Blankenburg
In Wernigerode angekommen, erwartet Sie bereits ihr Stadtführer zu einem kleinen Rundgang durch den historischen Stadtkern. Den Beinamen "Bunte Stadt am Harz" prägte der deutsche Schriftsteller Hermann Löns gegen Ende des 19ten Jahrhunderts. Das Rathaus auf dem Marktplatz, das schiefe Haus, das kleinste Haus und das älteste Haus sind nur einige Besonderheiten, die die reiche Fachwerkidylle Wernigerodes ausmachen. Erleben Sie die schönste Zeit des Jahres inmitten dieser wundervollen Altstadt von Wernigerode und versetzten Sie sich in eine zauberhafte weihnachtliche Welt. Phantasievoll geschmückte Fachwerkhäuser aus fünf Jahrhunderten bezaubern mit weihnachtlichen Dekorationen und Lichtern die Besucher. In der Stadt funkeln zu dieser Zeit tausende Lichter an den mehrere hundert Meter langen Lichterketten, welche die Straßen und Häuserfassaden schmücken. Mehr als 20 Anbieter bieten traditionelle Handwerkskunst, Bratwurst, gebrannte Mandeln, Süßwaren, Lebkuchenherzen, Backwaren, Grünkohlpfannen und natürlich Glühwein in allen Varianten an.
Unter Kennern wird der Baumkuchen als der "König der Kuchen" angesehen. Aber wissen Sie auch, dass der Baumkuchen eine sehr lange Geschichte hat, die eng mit der Entstehung der Menschheit und der Beherrschung des Feuers verbunden ist. Und das die erste urkundliche Erwähnung dieses Kuchens bei den Griechen vor über 2000 Jahren verbrieft wurde. Nicht solchen alten, aber ganz köstlichen frischen Baumkuchen in vielen Variationen können Sie im Harzer Baumkuchenhaus genießen. Hier wird nicht nur nach traditionellen Rezepten ausgezeichneter Baumkuchen gebacken. Sie können die Baumkuchenvariationen vor Ort, im Haus eigenen Café mit einer guten Tasse Kaffee, Tee genießen oder auch einen ordentlichen "Baumkuchenstumpen" für Ihre Lieben mit nach Hause nehmen. Nun geht es weiter zum Hotel nach Blankeburg am Harz. Hier empfängt Sie das aufwendig restaurierte 4-Sterne-Haus mit ländlicher Einrichtung und einer Atmosphäre zum Wohlfühlen und Relaxen. Durch die mit viel Liebe zum Detail erfolgte Rekonstruktion können Sie auch heute noch den Charme des einstigen Gutshofes spüren und in vielen original erhaltenen Details erleben. Alle Zimmer verfügen über ein Bad mit Dusche oder Badewanne sowie einen Haartrockner. Zur Ausstattung aller Zimmer gehören außerdem ein Flachbild-TV mit Kabelfernsehen, Radio und kostenloser WLAN-Zugang. Das Gut liegt im Stadtzentrum der über 800 Jahre alten Stadt mit historischer Faszination - Blankenburg am Harz und bietet somit einen idealen Ausgangspunkt für schöne Ausflüge in den Harz.
24.12.19: Blankenburg & Harz-Rundfahrt
Entdecken Sie nach dem Frühstück Blankenburg (Harz) und seine Geschichte bei einem kleinen Rundgang. Es geht in die Altstadt mit den liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, dem historischen Rathaus und dem Markt. Erleben Sie die über 800 Jahre alte Stadt am Fuße des Schlossberges.
Anschließend steigen Sie wieder in den Bus zu einer winterlichen Rundfahrt durch den Harz. Das nördlichste Mittelgebirge gehört zu einer der abwechslungsreichsten Regionen Deutschlands. Ob als Naturliebhaber oder Kulturinteressierter, jeder kommt auf seine Kosten. So erwartet Sie eine bunte Mischung an landschaftlichen und historischen Highlights.
25.12.19: Goslar und der Westharz
Auf unserem heutigen Ausflug werden Sie von einer örtlichen Reiseleitung begleitet. Die Fahrt geht in die alte Kaiserstadt Goslar. Die Stadt lädt zu einer malerischen Zeitreise durch die Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart ein. Enge Gassen, verschlungene Wege, Bauwerke aus verschiedensten Epochen, unzählige Fachwerkhäuser - nicht umsonst steht Goslar auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Wer Goslar von seiner romantischsten Seite erleben möchte, besucht die Kaiserstadt natürlich zur Weihnachtszeit. Der wunderschöne Weihnachtsmarkt mit dem einzigartigen, von hunderttausenden warmen Lämpchen erleuchteten Weihnachtswald, der mit wahrer Kuschelatmosphäre den Gast in seinen Bann zieht, ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Der Duft von Weihnachtsleckereien liegt in der Luft und dazu spielt Weihnachtsmusik. Rund um Goslar lockt aber auch die faszinierende Landschaft des Harzes. Erleben Sie den sagenumwobenen Harz mit seiner magischen Gebirgswelt und schnuppern die Harzer Bergluft. Auf der Rundfahrt lernen Sie heute auch "Rudolph" das Rentier kennen und werden vom Weihnachtsmann begrüßt.
26.12.19 Mit dem Sonderzug zum Weihnachtsbrunch auf den Brocken
Ein einmaliges Erlebnis bietet diese Feiertagsfahrt mit dem Sonderzug zum Brocken. Wir starten vom Bahnhof Wernigerode und besteigen die Harzer Schmalspurbahn. Ein Pfiff, dann macht sie sich schnaufend auf ihren anstrengenden Weg bergauf. In langen Schleifen überwindet die Schmalspurbahn dabei fast 900 Meter Höhenunterschied, bis sie an ihrem Ziel, dem auf 1.125 Metern gelegenen Brockenbahnhof ankommt. Genießen Sie die zauberhafte Natur bei dieser beschaulichen Fahrt mit der Brockenbahn und lauschen den interessanten Erzählungen eines ortskundigen Reiseleiters. Für die 700 PS starken Dampflokomotiven ist jede Fahrt Schwerstarbeit - und für die Passagiere ein ganz besonderes Erlebnis. Der Brocken ist mit 1.141,1m der höchste Berg im Norden Deutschlands. Auf dem Gipfel erwartet Sie der Brockenwirt zu einem schmackhaften abwechslungsreichen Weihnachtsbrunch. Gut gestärkt können Sie noch einen kleinen Spaziergang auf dem Brockenplateau unternehmen, bevor Sie die Bahn wieder bergab bringt. Hier steht dann der TaBu-Bus zur Rückfahrt in ihr Hotel bereit.
27.12.19 Harzkristall - Das Tor aus dem Harz Halberstadt und Heimreise
Seit jeher lassen sich Menschen durch das filigrane, durchscheinende Material Glas emotional berühren. Seit über 4.000 Jahren fasziniert die glühende Glasmasse die Menschheit.
In der Derenburger Hütte wird noch direkt am Hüttenofen nach alter Handwerkskunst traditionell Glas hergestellt und veredelt. Attraktiv gestaltet und von hoher Qualität entfaltet es seinen ganz eigenen Reiz - gerade dann, wenn es nach althergebrachter Handwerkskunst geschmolzen und mit dem Mund in Form geblasen wird. Auf einem Erlebnisrundgang "manufaktOur" erfahren Sie alles rund um das Thema Glas. Weiter geht es nach Halberstadt - das Tor zum oder heute aus dem Harz! Stein gewordene Geschichte, berühmte Kunstwerke, lebendige Kultur, moderne Freizeiteinrichtungen und beeindruckende Landschaften bilden die prächtige Kulisse für einen Aufenthalt der besonderen Art. Entdecken Sie die über 1200jährige ehemalige Bischofsstadt. Ganz gleich aus welcher Richtung Sie nach Halberstadt kommen, imposant ist die unverwechselbare Stadtsilhouette von Dom, Liebfrauen- und Martinikirche. Nach diesem Besuch treten Sie die Heimreise an.


Reisetermin

23.12.19 - 27.12.19

Preis ab:

599,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im modernen Reisebus

4 Übernachtungen/Halbpension im Hotel in Blankenburg im Zi. mit Du/WC, TV

Kaffeegedeck im Hotel am Heiligen Abend

Stadtführung in Wernigerode

Besuch im Harzer Baumkuchenhaus inkl. Kaffeegedeck mit Baumkuchen

Reiseleitung auf der Ostharz-Rundfahrt inklusive kleiner Stadtbummel durch Blankenburg

Fahrt im Sonderzug von Wernigerode zum Brocken und zurück

feste Sitzplatzreservierung & fachkundige Reiseleitung

Begrüßungstrunk

schmackhaftes Brunch-Buffet beim Brockenwirt

Reiseleitung auf  dem Ausflug nach Goslar und in den Westharz

Fotostopp bei "Rudolph" dem Rentier

Besuch der Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg inklusive Eintritt und Führung

Stadtführung in Halberstadt - erleben Sie die Geschichte einer 1200-jährigen Stadt