×
Zurück zur Übersicht

Theo - wir fahren nach Lodz & Warschau

Fragen? Einfach anrufen:

03341 / 48415 oder Email schreibeneine Email an info@tabu-reisen.de schreiben

Mitten im Zentrum von Polen gelegen ist Lodz nach Warschau und Krakau die drittgrößte Stadt Polens. Durch die wechselhafte Geschichte wurde Lodz von der polnischen, jüdischen sowie der deutschen Kultur gleichermaßen geprägt. Die Namen vieler berühmter Persönlichkeiten wie der Pianist Artur Rubinstein, der Nobelpreisträger Wladyslaw Reymont und der Filmregisseur Roman Polanski sind mit dieser beeindruckenden Stadt verbunden. Die zahlreichen Industriedenkmäler, Stadtvillen und Bürgerhäuser aus ihrer glanzvollen Zeit als größte Textilmetropole Mitteleuropas machen Lodz nicht nur für Architekturliebhaber zu einem absoluten "Muss".

Reiseverlauf:

30.05.21 Anreise nach Lodz
Heute fahren Sie direkt ins Zentrum Polens nach Lodz. Am Nachmittag führt Sie Ihre örtliche Reiseleitung zu einigen interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die zahlreichen Residenzen und Prunkbauten wohlhabender Textil-Fabrikanten aus dem 19. und 20. Jahrhundert zeugen von einer glanzvollen Geschichte. Einen besonders schönen Eindruck hiervon bekommen Sie beim Besuch der Villa Herbst im Viertel Ksiezy Mlyn (Priestermühle). Nach dem Abendessen können Sie noch einen abendlichen Spaziergang zur belebten Piotrkowska-Straße, die fast 5 km lange Hauptmagistrale und schönste Straße der Stadt mit ihren zahlreichen Cafés, Bars und gemütlichen Restaurants unternehmen.
31.05.21 Lodz - "Manchester des Ostens"
Während Ihres Aufenthalts in ?ód? erfahren Sie bei der Fortsetzung der Stadtführung, warum ?ód? zum "Manchester des Ostens" wurde und der steile Aufstieg der Textil-Manufakturen im 19. Jahrhundert zu bis dahin ungeahntem Reichtum führte. Während der Führung lernen Sie ?ód? als interkulturelle Stadt kennen, in der Polen, Juden, Deutsche und Russen gemeinsam friedlich zusammenlebten. Sie besuchen in ?ód? das Museum im prächtigen Palast des Textilindustriellen Izrael Pozna?ski. Anschließend bleibt noch etwas Zeit, um durch das Einkaufs- und Kulturzentrum "Manufaktura" in einer historischen Textilfabrik zu bummeln.
?ód? ist auch Polens Filmstadt: Weltbekannte Regisseure wie Roman Polanski oder Krzysztof Kieslowski haben an der Filmhochschule Ihr Handwerk gelernt und die in den hiesigen Filmstudios entstandenen Filme prägen Polens Kinematographie. Zum Abschluss flanieren Sie doch noch auf der "ul. Piotrkowska" - dem ?ód?er Prachtboulevard. Oder lassen Sie sich mit einer typischen Fahrradrikscha chauffieren...
01.06.21 Freilichtmuseum Lowicz & Schloss Nieborow
Nach dem Frühstück im Hotel unternehmen Sie einen Ausflug nach Lowicz, eine der ältesten polnischen Städte. Bürgerhäuser aus dem 16. Jahrhundert säumen die Gassen, das Rathaus ist eines der schönsten Gebäude des Klassizismus und unter dem dreieckigen Marktplatz der Stadt wurde das originale Katzenkopf-Pflaster aus der Zeit der Renaissance entdeckt. Nun geht es weiter nach Nieborow mit seinem gleichnamigen Schloss mit Barockgarten. Das frühere Schloss der Fürsten Radziwi?? beeindruckt durch seine reiche Ausstattung und wertvollen Kunstsammlungen. Unweit davon verzaubert der romantische Garten Arkadia die Besucher. Anschließend geht es wieder zurück nach Lodz.
02.06.21 Tagesausflug nach Warschau - die Altstadt und das Schloss Wilanow
Entdecken Sie Warschau - nirgendwo ist Geschichte so präsent wie hier. Altstadt, Neustadt, das umliegende Zentrum... - keine Großstadt in Europa wurde im Zweiten Weltkrieg dermaßen zerstört wie Warschau. Die deutschen Besatzer hatten die Stadt nahezu dem Erdboden gleich gemacht. Nach dem Krieg gab es Pläne, Warschau an einem anderen Ort ganz neu zu bauen. Doch in einer beispiellosen Aufbauaktion wurde die Stadt wieder errichtet: Die Altstadt nach historischem Vorbild, rundherum die Stadtteile in moderner Architektur - geprägt vom wenig geliebten und dennoch markanten Kulturpalast im stalinistischen Stil. Zuletzt entstand das Königsschloss wie Phönix aus der Asche neu: Hier beginnen Sie Ihren Stadtbesuch in Warschau. Anschließend empfängt Sie mit dem Charme eines Wiener Kaffeehauses das berühmte Cafe Wedel -.für alle Liebhaber der Kaffeehäuser ein Muss.
Während Ihres Ausfluges besichtigen Sie "Warschaus schönsten Liebesbeweis": Schloss Wilanow mit seinen Parkanlagen.
03.06.21 Heimreise über Posen
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Poznan (Posen), wo wir noch einen Stopp einlegen. Die ehemalige Hauptstadt Großpolens gilt als eine der schönsten Städte Polens. Insbesondere die Altstadt ist sehenswert mit dem Alten Rathaus und dem Alten Markt, an dem ein Häuser-Ensemble aus der Renaissance steht. Unternehmen Sie noch einen individuellen Bummel. Am frühen Nachmittag treten Sie die Rückfahrt nach Strausberg an.


Reisetermin

30.05.21 - 03.06.21

Preis ab:

549,- €Pro Person

Im Reisepreis enthalten:

Fahrt im modernen Reisebus

30.05.-03.06.21 - 4 Übernachtungen/Frühstück im ****Hotel in Lodz

3x Abendessen im Hotel, 1x Abendessen im Restaurant in der Altstadt von Lodz

Stadtführung Lodz

Eintritt Villa Herbst

Eintritt und Führung Museum im Poznanski Palast

Eintritt und Führung Filmmuseum Lodz

Eintritt und Führung Freilichtmuseum in Lowicz

Eintritt und Führung Schloss Nieborow

Tagesausflug nach Warschau inkl. Stadtführung

Kaffee & Kuchen im berühmten Cafe Wedel in Warschau

Eintritt Führung Schloss Wilanow in Warschau

Stopp in Posen